Praxislogo

Beatrice Vermeulen

Heilpraktikerin




Dynamische Wirbelsäulen- und Gelenktherapie

nach Dorn, Breuß, Popp (DWG)


Rückenprobleme basieren öfter auf so genannten "funktionellen" Störungen (Wirbelverschiebungen oder -blockierungen, Beckenschiefstände, Beinlängendifferenzen, Ischialgien, usw.) als auf degenerativen Veränderungen (Bandscheibenleiden, Gelenks- oder rheumatische Beschwerden, usw.).
Solche Störungen sind mittels dieser Methode sanft, risikolos und mit guten Erfolgsaussichten behandelbar. Des weiteren ist sie, im Gegensatz zur klassischen Chiropraktik, bei Bedarf beliebig oft wiederholbar, da hier nicht an den Wirbeln selbst, sondern über die mit ihnen verbundenen Muskeln gearbeitet wird. Therapie-Einleitung ist die Breuß-Rückenmassage. Sie bewirkt die Streckung der Wirbelsäule, die Regeneration unterversorgter, scheinbar "verschlissener" Bandscheiben sowie eine allgemeine Entspannung.

Wie geht es Ihrer Wirbelsäule / Ihrem Rücken?
Haben Sie das Gefühl ...

Aufzählungszeichen etwas sei eingeklemmt?

Aufzählungszeichen "schief" zu sein (Skoliose, Beinlängendifferenz)?

Aufzählungszeichen die Kopfbeweglichkeit ist eingeschränkt?

Aufzählungszeichen seit dem Schleudertrauma bin ich steif, habe Kopfschmerzen, Tinnitus, ...?

Aufzählungszeichen nicht durchatmen zu können - etwas ist blockiert oder schmerzt im Brustbereich?

Aufzählungszeichen der Ischias-Nerv kommt nicht zur Ruhe?

Aufzählungszeichen usw.

DWG - Seminare                      Gutscheine



zurückzurück
weiterweiter